AGB

Veranstaltungen:

Mindestteilnehmerzahl: Für die Durchführung unserer Veranstaltungen ist eine Mindestteilnehmerzahl vorgesehen, welche in unserer Leistungsbeschreibung ausgewiesen ist. Wir können bis spätestens am 14. Tag vor dem vereinbarten Veranstaltungsbeginn die Veranstaltung absagen und vom Vertrag zurückzutreten, wenn die ausgewiesene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Die geleisteten Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet.

Veranstaltungsausfall/-abbruch/-änderung: Auf Grund des Ausfalls eines Dozenten oder des angemieteten Veranstaltungsorts oder höherer Gewalt (wie z.B. Naturkatastrophen, Streik) und ähnlichen Gründen kann der Veranstaltungsablauf von der angegebenen Struktur (insbesondere nach Ort und Zeit) abweichen oder die Veranstaltung endgültig abgesagt werden. Sie werden in diesem Fall unverzüglich informiert. Sofern ein Veranstaltungstermin verschoben werden muss, wird dies Ihnen unverzüglich bekannt gegeben. Sofern Sie diesen nicht wahrnehmen können und auch kein anderer Ausweichtermin möglich ist, sind Sie berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. Die geleisteten Zahlungen werden in diesem Fall als auch bei Veranstaltungsabsage unverzüglich zurückerstattet.

Übertragung des Veranstaltungstickets: Des Weiteren kann das Veranstaltungsticket mit unserer vorher einzuholenden Zustimmung auf einen geeigneten Ersatzteilnehmer übertragen werden.

Veranstaltungsunterlagen und Urheberrecht: Die von uns erstellten und zur Verfügung gestellten Veranstaltungsunterlagen unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz und dürfen nicht ohne unserer Einwilligung auch nicht auszugsweise vervielfältigt werden.

Nicht in Anspruch genommene Leistungen: Nehmen Sie einzelne Leistungen, die Ihnen ordnungsgemäß angeboten wurden, nicht in Anspruch aus Gründen, die Ihnen zuzurechnen sind (z.B. wegen vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung), haben Sie keinen Anspruch auf anteilige Erstattung des Preises.